Montag, 17. November 2014

Heile Welt


In den kostbaren Minuten, Stunden und Tagen nach der Geburt eines Kindes kann man sie noch einmal spüren, die heile Welt. Ein erster, einziger Augenblick genügt und tiefe Liebe entsteht. Man erkennt in diesen Augen, was wirklich wichtig ist im Leben: Achtsamkeit, Zuneigung, Geborgenheit, Stille. Mehr braucht es nicht. Völlig unwichtig wird es da, was man hat und wer man ist. Alles, was zählt: Wir, du und ich. Ach, ließe sich dieses zarte und zugleich so starke Gefühl doch etwas länger bewahren …

Das Minimädel hat einen Bruder bekommen. Wir sind unendlich glücklich und dankbar und fühlen uns reich beschenkt. Zur Feier dieser wunderbaren Zeit:


Freudenkekse nach Hildegard von Bingen

Das Minimädel liebt sie, diese süßen, buttrigen, knusprigen, nach Honig duftenden Kekse. Ohne Zierrat, einfach, ganz pur, stehen sie im Ruf, beruhigend und stimulierend zugleich zu wirken. Ob das nun stimmt oder nicht: Auf jeden Fall machen sie Freude, weil sie so gut schmecken!

Zutaten für 3 Blech

50 g Honig
170 g Butter
100 g brauner Zucker
1 Prise Salz
1 Ei
200 g Dinkelmehl

1. Honig und Butter langsam in einem kleinen Topf schmelzen.

2. Honig und Butter mit den restlichen Zutaten mit dem Mixer zu einem sehr weichen Teig verrühren.

3. Den Teig über Nacht im Kühlschrank rasten und fest werden lassen.

4. Am nächsten Tag den Ofen auf 180 °C vorheizen.

5. Den Teig aus dem Kühlschrank nehmen und halbieren. Eine Hälfte wieder in den Kühlschrank geben (der Teig lässt sich gut gekühlt am besten verarbeiten!), die zweite Hälfte auf einer bemehlten Arbeitsfläche dünn ausrollen (2 – 3 mm). Kreise von etwa 4 – 5 cm Durchmesser ausstechen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen.

6. Die Kekse etwa 10 Minuten backen, dann auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.

7. Restlichen Teig genauso verarbeiten.

Das Originalrezept stammt aus dem Buch Rezepte und Geheimnisse aus der Klosterküche von Laurence und Gilles Laurendon, erschienen im AT Verlag. Ich musste das Rezept jedoch ziemlich abwandeln, damit es funktioniert.

P.S.: Vermutlich wird es ein wenig ruhiger werden hier in der nächsten Zeit. Ganz still aber sicher nicht. Ich freu mich, wenn ihr nach wie vor ab und zu vorbei schaut!

Kommentare:

  1. Herzlichen Glückwunsch! Genieß die innige Zeit mit dem neuen Erdenwesen im Kreise von Menschen und Dingen, die jetzt wichtig sind. Die Kekse werde ich auf jeden Fall nachbacken!
    Schöne Grüße von der Mosel
    Ulrike

    AntwortenLöschen
  2. Ich gratuliere ganz herzlich!!
    Manchmal möchte ich die Zeit 8 Jahre zurückdrehen um die von Dir beschriebenen Momente noch einmal genießen zu können.
    Liebe Grüße und vielen Dank für das Keksrezept.
    Astrid

    AntwortenLöschen
  3. wie schön!! Alles Gute für euch!!
    diesen besonderen Augenblick hast du so schön und perfekt beschrieben, man vergisst ihn nie!!

    AntwortenLöschen
  4. Liebes Mädel vom Land, wie wunderbar von dir beschrieben, diese Zeit des Staunens, des Vertrautwerdens, und des Genießens einfach da und zusammen zu sein und wo die Zeit für ein Weilchen stillsteht!!! Alles Liebe und Gute!!! Da die Weihnachtszeit vor der Tür steht und mir die "gwenlichen" Keks eh immer fast die liebsten sind, werden die Freudenkekse sicher mal ausprobiert :-) Liebe Grüße von Irmi E.

    AntwortenLöschen
  5. Herzlichen Glückwusch! Und genieß jeden Augenblick! Lg aus den Bergen Lisi

    AntwortenLöschen
  6. Es ist ein Risiko, sagt die Vernunft. Es ist eine Belastung, sagt die Erfahrung. Es ist eine große Verantwortung, sagt die Vorsicht. Es ist nichts als Sorge und Leid, sagt die Angst.
    ES GIBT KEIN GRÖSSERES GLÜCK, SAGT DIE LIEBE!
    Alles Liebe und viele viele glückliche Stunden wünsche ich euch 4! URSI

    AntwortenLöschen
  7. Das sind ja Neuigkeiten! Alles Gute für euch!
    Viele ruhige Nächte wünsch ich dir. ;)

    AntwortenLöschen
  8. hach ja das sind so großartige Momente im Leben. Ich möchte Sie nicht missen.
    Meine herzlichen Glückwünsche!
    May the long time sun shine upon you, all love surround you, and the pure light within you....guide your way on.
    liebe Grüße
    a.

    AntwortenLöschen
  9. Herzlichen Glückwunsch zum neuen Erdenbürger, der Mini viel Freude an und mit ihrem Bruder!

    Alles was du sagst, stimmt, auch wenn man im Laufe eines Elternlebens auch ganz andere Gedanken hat,...
    Trotzdem, es gibt nichts, gar nichts, was ein Leben mit Kindern aufwiegen könnte.

    AntwortenLöschen
  10. Herzlichen Glückwunsch.
    Liebe Grüße
    Braunelle

    AntwortenLöschen
  11. Ich danke euch allen von Herzen für eure lieben Worte und Glückwünsche!!!
    Alles Liebe!

    AntwortenLöschen
  12. oh das sind wunderbare nachrichten!! herzlichen glückwunsch! <3

    AntwortenLöschen
  13. Herzlichen Glückwunsch! Wünsch Euch eine schöne Zeit zu viert <3

    Liebe Grüße, Julia

    AntwortenLöschen
  14. Herje, und ich habs verpasst!
    Aber ich lasse mich nicht aufhalten, verpätete Glückwünsche zu schicken. Die besten Wünsche für den neuen, kleinen Erdenbürger und euch nun als Kleeblatt - mit herzlichen Grüßen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Über Glückwünsche freu ich mich immer! Das Leben als Kleeblatt ist völlig neu - und dann doch wieder nicht ... Der kleine Mann liegt grad neben mir und schläft schon wieder friedlich, das Minimädel sitzt pädagogisch unwertvoll vor dem Fernseher und schaut Bibi & Tina :-)
      Danke!!! :-)))

      Löschen
  15. Heute habe ich die *Heile Welt Kekse* genascht. Köstlich.....das Rezept klappt hervorragend. In den letzten Teig habe ich ein biserl Ingwer reingegeben. Hmmm auch lecker.
    Grüße aus einem ganz sauberen Berg. Land, wir hatten 3 Tage heftigen Sturm. Das hat alles weggepustet was weg wollte oder weg musste. Die Wintersonnenwende und damit das neue Licht kann kommen.
    Euch eine gemütliche Zeit
    a.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das freut mich, dass das Rezept geklappt hat :-) Ja, die Wintersonnenwende ist nicht mehr weit ... Liebe Grüße zu dir!

      Löschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...